Das Konzept

Unsere Mission ist es die Akzeptanz der Elektromobilität zu beschleunigen, indem Kommunen und lokalen Gewerbe eine einfache, preiswerte und saubere Lösung zugänglich gemacht wird. 

Hinter innogy eCarSharing steckt ein Trio, das die innovative Idee entwickelt und zur Marktreife gebracht hat: Christian Uhlich aus Dortmund, Itai Ben-Jacob aus Tel-Aviv und Pavel Tomíček aus Prag.

Auf der einen Seite wollen wir natürlich Elektromobilität fördern und mehr Fahrzeuge auf die Straße bringen. Auf der anderen Seite ist uns aufgefallen, dass Dienstfahrzeuge von Behörden nach Feierabend meist ungenutzt herumstehen. Warum also nicht einfach beides kombinieren? Aus dieser Idee wurde innogy eCarSharing geboren.

Für Kommunen, Gewerbe, so wie private Kunden bieten wir jede Menge Vorteile: Der eigene Fuhrpark reduziert sich, die Kosten sinken und das alles zu Gunsten der Umwelt. Denn die innogy-Ladeboxen liefern ausschließlich Ökostrom. Einfach einsteigen und losfahren.

Das Konzept wird in Kooperation mit Drive-CarSharing GmbH aufgebaut.

Unsere Wettbewerbsvorteile

  • Zugang zu den CarSharing-Netzwerken unserer Partner (z.B. Drive CarSharing, RUHRAUTOe und darüber auch das Flinkster-Netzwerk) mit über 4.000 Fahrzeugen deutschlandweit.
  • Wir sind der führende Anbieter für Ladeinfrastruktur in Deutschland und betreiben rund 30 % aller öffentlichen Ladestationen.
  • Wir haben mehr als 110 Stadtwerkepartner in unserem Ladenetzverbund.
  • Erfahrungen mit dem internen eCarSharing Projekt „eMobility2Go“.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse!
innogy eCarSharing Team

© innogy 2017